14. Juli 2017

 

Winnetou reitet wieder

Hey Greenhörner, Rothäute und Bleichgesichter!

Karl May hat ihn 1893 mit seinen Romanen weltberühmt gemacht: Winnetou, der
edle Häuptling der Apachen, der mit Old Shatterhand Freundschaft schließt.

Manitu, das waren noch Zeiten! Ich erinnere mich, dass meinereins im
Kindergarten und in der Volksschule gerne als Rothaut herumgerannt ist.
Zumindest im Fasching. Klassenfotos und eine meiner ersten Zeichnungen aus dem Jahre 1968 erinnern daran.

Der wagemutige Häuptling ist, obwohl er mit Winnetou 3 in die ewigen
Jagdgründen geschickt wurde – unsterblich. Dieses Wochenende feiert der Held meiner Kindheit als Western Open Air-Event in der Schweizer Bergwelt Premiere.
Die spektakuläre Freilichtbühne befindet sich in Engelberg im Kanton Obwalden, 35 Km südlich des Vierwaldstätter Sees. Bis 13. August stehen 26 Aufführungen am Programm. Ein Muss für jeden Karl May-Liebhaber!

Der „Pferdenarr“, Produzent und Winnetou-Darsteller ist ein lieber Freund
von mir: Tom Volkers. Er ist wie ich vor langer Zeit mit Dänikenitis angesteckt worden und obendrein bekennender Mopsianer.

Zum Anlass der Western-Festspiele habe ich ein paar Illustrationen
beisteuern dürfen.

Zwei Motive schafften es auch ins offizielle Programmheft, wenn ich mich
nicht irre, hihi.

Howgh!

REINHARD (Habeck)

P.S.: „Das Schlimme ist - mich juckt der Skalp und ich kann mich nicht
kratzen.“ (Sam Hawkins)

Links:

www.winnetou.ch
www.karlmay.ch
www.karl-may.de
www.engelberg.ch/sommer-in-engelberg/freilichtspiel-winnetou/
www.radiopilatus.ch/artikel/147308/engelberg-vorpremiere-von-winneto
u-1-geglueckt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Reinhard Habeck