9. Januar 2017

 

 

Neue Mystery-Tour ins Val Camonica

Liebe Mystery-Clique!
 
Seit den 1980er Jahren zieht es mich immer wieder ins norditALIENische Val Camonica.
 
An den Berghängen des 70 Km langen Tales haben unsere Urahnen eine Drittelmillion fantastischer Graffitis hinterlassen, darunter Abbilder die an Astronauten erinnern. Kaum jemand hat sie im Original zu Gesicht bekommen.

Ich kenne die verborgenen Fundplätze, die abseits der Touristenpfade liegen und im Dickicht allein nicht zu finden sind.

 

Im Herbst 2016 führte ich eine Reisegruppe zu den erstaunlichsten Bildmotiven. Tatkräftige Unterstützung lieferte der ortskundige Archäologe, Museumsdirektor und Felskunstexperten Dr. Ausilio Priuli. Mit Machete bewaffnet ebnete er den völlig von Gestrüpp überwucherten Weg zur größten Darstellung „steinzeitlicher Astronauten“.
 
Perfekt organisiert wurde die exklusive Alpentour vom Veranstalter Kopp-Spangler-Reisen. www.kopp-spangler.de
 
Alle Freunde, die dabei waren, bestätigten: „Es war eine rundum gelungene, spannende, unvergessliche und erlebnisreiche Entdeckertour!“
Angelika Jubelt veröffentlichte dazu im Fachmagazin Sagenhafte Zeiten, Ausgabe Nr. 6/2016, eine Reportagen-Nachlese. www.sagenhaftezeiten.com
Siehe auch: www.reinhardhabeck.at
 
Inzwischen gibt es neue Entdeckungen im Wundertal. Einige von mir fotografierte Kuriositäten sind im aktuellen Kioskmagazin Mysteries, Heft Nr. 1/Januar-Februar 2017, plakativ abgebildet. (Ein neues Rüsselmops-Comics findet sich wie in jeder Ausgabe seit 2007 – Jubiläum! - ebenso darin) www.mysteries-magazin.com
 
Aufgrund der regen Nachfrage, und etlichen Freunden, die 2016 nicht mit dabei sein konnten, wird die exklusive Tour zwischen 9. und 16. September wiederholt.
Es können maximal leider nur 22 Teilnehmer mit. Interessierte, die dabei sein möchten, melden sich bitte ehest bei Kopp-Spangler.
Mehr Infos zum Reiseverlauf: www.kopp-spangler.de
 
Mein nächster Vortragstermin zu neuen Entdeckungen im Val Camonica am 23. April in Spital/Pyhrn: www.radiaesthesieverband.at
 
Wer es lieber schriftlich mag:
In meinem Buch Steinzeit-Astronauten (Pichler Verlag, Wien 2014, durchgehend farbig illustriert) habe ich meine Spurensuche im größten Geschichtsarchiv Alteuropas anschaulich dokumentiert. Erhältlich als Print-Ausgabe oder E-Book.
www.styriabooks.at
 
Erinnerungen an die Zukunft?
 
Auf zu neuen Welten!
 
REINHARD (Habeck)
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Reinhard Habeck