22. März 2015

 

Also sprach Habeck

Liebe Linguisten!

 

Auf Facebook schreibt meine Mystery-Freundin Bmika, dass sie sich meine Interviewbeiträge von "Querdenken.TV" interessiert zu Gemüte führte, aber beim Zuhören "auf die Dauer wahnsinnig" geworden ist, weil der interviewte Starautor "in jedem Satz unzählige Male das Wort ALSO" benutzte. Also konnte sie deshalb die Film-Beiträge nur in Etappen ansehen.

 

Liebe Leute, also das ist natürlich mehr als unangenehm, also man könnte sagen, geradezu peinlich.

 

Also ist mein "Lieblingsfüllwort". Also betone ich es immer wieder, also eher unfreiwillig, nebenbei also, also kommt einfach, also will raus. Ich gestehe, dass mich das Also selbst ärgert, also schon ziemlich lange. Also möchte ich hier noch einmal festhalten, also quasi für alle Zeiten, dass ich besser schreiben als reden kann.

Also könnte man auch sagen, dass ich mich nicht so gerne am Bildschirm sehe.

Es gibt Fachgenossen, die müssen sich täglich auf der Mattscheibe sehen. Ich brauche das nicht, also sehe ich mir meine Videos gar nicht an. Aber es hilft nix, im Internet-Zeitalter lauert an jeder Hab-Ecke eine Kamera, also muss ich damit leben. Soll heißen, ich hoffe also, dass das alle Habeck-Video-Gucker verschmerzen können.

 

Mit Erlaub, ich empfehle also meine Bücher, also die geschriebenen Texte. Im jüngsten Titel "Steinzeit-Astronauten" kam im Urmanuskript 3274 Mal Also vor, also entschloss sich meine arme Styria-Lektorin alle Alsos zu beseitigen. Das also ist der Grund, wird sich mancher Leser denken, warum das Werk nicht doppelt so viele Seiten hat.

 

Und doch habe ich ein Also-As im Ärmel: Schon im dichterisch-philosophischen Opus des deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche heißt es "Also sprach Zarathustra". Also ich bin in guter Gesellschaft.

 

Also was heißt das? Es heißt, dass ich die Also-Kritik als gut gemeinte Kritik verstehe. Die Freunde meiner kosmischen Spurensuche haben ja Recht, also danke ich ihnen und allen Mitstreitern.  

 

Also schicke ich Bmika und allen anderen Leuten einen lieben Gruß

 

REINHARD (Habeck)

 

P.S. Aktuelle Film-Dokus:

„High-Tech in der Vorzeit“ (mit Erich von Däniken, Hartwig Hausdorf, Armin Risi, Alexander Knörr und Also-Meister Habeck) von Mario Rank: https://www.youtube.com/watch?v=4rYlwZfTAdU

Und von Prof. Michael Vogt mein Interviewbeitrag zum „Mysterien-Zyklus“-Kongreß 2014 in der Schweiz:

http://quer-denken.tv/index.php/bibliothek/1269-steinzeitastronauten-in-der-alpenwelt

 

Soweit ich es überprüfen konnte, sind bei diesen „Also sprach Habeck“-Filmen sämtliche Alsos im Original erhalten geblieben – viel Vergnügen!

 

Für Sprachforscher:

http://www.duden.de/suchen/dudenonline/%5Balso%5D

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Reinhard Habeck