12. März 2014

Per aspera ad astra!

Liebe Leute!

 

Das wird besonders Freunde des Perryversums erfreuen: Bei meinen Recherchen im Salzkammergut war ich mit dem Drahtesel unterwegs. Als die Dämmerung hereinbrach, strampelte ich von der Alpenschlucht zurück Richtung Herberge in Strobl am Wolfgangsee. In der Dunkelheit fiel mir ein beleuchteter Schriftzug auf. Er trug einen vertrauten lateinischen Sinnspruch, der mich als Lebensmotto seit vielen Jahren begleitet: „Per aspera ad astra". Zu deutsch: „Auf rauen Pfaden empor zu den Sternen!"

 

Galaktische Grüße

 

REINHARD (Habeck)

Foto © Reinhard Habeck
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Reinhard Habeck