16. Mai 2018

 

RIP „Lausbiber-Papa“ Andreas Findig


Liebe Leserfreunde, speziell aus dem Perryversum!
 
Auf der Fantasy Basel empfing mich die traurige Nachricht, dass der ehemalige Perry Rhodan Autor und Literaturpreisträger Andreas Findig am 7. Mai im Alter von 56 Jahren „nach längerer Krankheit“ verstorben ist. Das schmerzt tief in meiner Seele. Andreas war nicht nur ein brillanter Schriftsteller und genialer Poet, er war auch mein Weggefährte. Manchmal, wie Künstler gerne sind, etwas eigenwillig, aber mein Freund. Wir lernten uns in den 1980er Jahren kennen als Andreas gerade vom Buchhändler zum fantastischen Erzähler mutierte. Später verloren wir uns aus den Augen und fanden uns im unsterblichen Universum von Perry Rhodan wieder. Andreas als genialer Autor, meinereins als mopsiger Zeichner. weiter

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Reinhard Habeck