07. Juni 2015

 

Vorschau Herbst: Neues Buch "Ungelöste Rätsel"

Liebe Mystery-Clique!

                                      

Heute darf ich auf mein nächstes Sachbuch im Styria Verlag neugierig machen. (Voraussichtlicher) Titel: „Ungelöste Rätsel – 33 Wunderwerke, die es nicht geben dürfte“.

 

Meine Leser wissen, ich widme mich mit Vorliebe archäologischen Anomalien aus vergangenen Zeiten. Dabei beschränke ich mich nie auf  unsichere Internetrecherche oder reine Archiv- und Schreibtischarbeit, sondern spüre den Rätseln selbst vor Ort nach. Und immer wieder erlebe ich dabei schier Unglaubliches. Für meine fünfbändige Phänomene-Buchreihe über DINGE, BILDER, KRÄFTE, TEXTE und WESEN, die es nicht geben dürfte (bei KOPP 2014 als Sonderausgaben neu aufgelegt), habe ich viele mysteriöse Entdeckungen und Begebenheiten aus aller Welt aufgestöbert, hinterfragt und zur Diskussion gestellt.

 

Seit dem Vorjahr bin ich mit neuem Konzept und weiterführenden Themen beim großen Medienkonzern Styria gelandet. Den Mysterien bleibe ich erhalten und umgekehrt, aber dank hervorragender Druckqualität, habe ich hier die erfreuliche Möglichkeit brisante Entdeckungen reich bebildert zu dokumentieren. Gerade bei umstrittenen und ungelösten Rätseln der Menschheitsgeschichte, ist es für Autor und kritische Leser wichtig, dass das Geheimnisvolle möglichst authentisch präsentiert wird. Fotodokus helfen, werden aber bei vielen Verlagen aus Kostengründen eingespart. Anders bei Styria, wo die aufwendige Gestaltung in Wort und Bild seit jeher ein Qualitätskriterium ist. Wer mein Werk „Steinzeit-Astronauten  - Felsbildrätsel der Alpenwelt“ mit über 200 exklusiven Fotos kennt, weiß was ich meine.

 

Über den Sommer versuche ich erneut mein Glück. 33 Themen bzw. rätselhafte Funde habe ich dafür ausgewählt. Darunter scheinbar Bekanntes, aber im neuen Licht dargestellt, und ebenso eine Fülle verborgener und vergessener Archäologieschätze, die eines deutlich machen: Unsere Urväter waren weit fortschrittlicher als wir ahnen!

 

Geplanter Erscheinungstermin: Oktober 2015. Das wird noch eng, denn: Um Pfingsten hatte ich einen filmreifen Balkonsturz, der eine komplizierte OP im rechten Schulterbereich nach sich zog. Ich bin nun wieder zusammengeschraubt, bin Träger eines Implantatpasses und entwickle mich zum Cyborg. Ob Alienimplantate hier mitberücksichtigt wurden, ist mir nicht bekannt. Jedenfalls, die nächsten Wochen spaziere ich eingepackt als Halbmumie herum, bin daher nur eingeschränkt arbeitsfähig. Aber keine Sorge, ich bin ein Bumrang und habe schon Schlimmeres überstanden.

 

Wer meine Schreibmotivation beflügeln und mir eine Freude machen will, kann „Ungelöste Rätsel“ im Styria-Online-Shop vorbestellen.

 

Danke für Lesertreue, Beistand und Freundschaft!

 

Rüssel hoch und (zurück?) zu den Sternen!

 

REINHARD (Habeck)

 

Link zu meinem nächsten literarischen „Wurf“:

http://pichlerverlag.styriabooks.at/article/5595

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Reinhard Habeck