Karfreitag im April 2019

 

Rüssi aus dem Ei geschlüpft!

Liebe Leute!

 

Bravo, der Ostermops ist da. Der Prototyp für Überraschungseier hat Partnerin Elvira geschaffen. Sensationell! Dazu passt  einer meiner ersten Rüsselmops-Cartoons im deutschen Jugendmagazin STAFETTE anno 1984. Aus dem Frühstücksei des Zeichners schlüpft Rüsselmops, der sich über Hausfriedensbruch beschwert. Ich war der Überzeugung,  Rüssi wäre in PERRY RHODAN die längste Zeit präsent. Dort tauchte er erstmals 1985 auf. STAFETTE war knapp früher dran. Und läuft noch immer allmonatlich seit nunmehr 35 Jahren. Vermutlich einer der längsten Comicserien im deutschsprachigem Raum überhaupt, vielleicht gerade mal getoppt von Garfield und Hägar. Am Anfang erschien Rüsselmops als Drei-Bilder-Strip in SW, seit den Nuller-Jahren ganzseitig in Farbe. Dazu anbei zwei Oster-Comics.

 

Siehe auch:

https://www.sailer-verlag.de/kinderzeitschriften/stafette

Hier kann man blättern – Rüsselmops findet sich auf Seite 53!

 

Mir kommt das Auferstehungsfest viel zu früh. Ich stecke arbeitsintensiv mittendrin im Buchmanuskript zu „GRÄBER, die es nicht geben dürfte“.

Ich bin bis Anfang Juni weiterhin in strenger Schreibklausur.

 

Es soll auch Erdlinge geben, die zu Ostern ein Jahr älter geworden sind. Genauer gesagt, nunmehr 57 Lenze am Buckel haben. Auch dieser Aufwärtstrend prallt an mir ab. Wen wundert‘s, wenn man dazu kürzlich die Schlagzeile im KURIER gelesen hat: „Ab 57 geht’s bergab!“. Na, ich freu mich.

 

Bei Euch aber geht’s hoffentlich fröhlich auf zu den Sternen!

 

In diesem Sinne, guten Flug, erfolgreiche Eiersuche und ein besinnliches Osterfest mit Euren Lieben!

 

Rüssel hoch und bis später in neuer Frische!

 

REINHARD (Habeck)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Reinhard Habeck