13. Mai 2014

Papst und "Grüne Männchen"

Liebe Mopsianer!

 

Letztes Wochenende schrieb ich an dieser Stelle über die schleichende Vermopsung der Welt. Angeregt durch auffallende Mopsverbreitung in Kindergarten, Hort und Schule. Gerade haben mich junge Künstler mit ihren ausgemalten Rüsselmopsbildern beschenkt.

 

Die außerirdische Malaktion ist bis zum katholischen Kirchenoberhaupt vorgedrungen, denn was ich heute in der Zeitung las, konnte ich kaum glauben: „Papst Franziskus will Aliens taufen lassen". Der Sensation nicht genug, erklärte Papst Franziskus in seiner von Radio Vatikan übertragenen Morgenmesse am Montag (also einen Tag nach meiner News-Meldung „Vermopste Kids"!), dass dies besonders gelte für „die grünen Männchen mit langer Nase und großen Ohren, wie sie die Kinder zeichnen".

 

Aber Hallo? Der Stellvertreter Christi spricht nicht von irgendwelchen Weltraumheinis, nein, er meint offenbar habecksche Rüsselmöpse. Alles passt zusammen:

1. Grünes Männchen

2. Große Ohren

3. Lange Nase

4. Kids zeichnen diese Allmännchen gerne.

 

Braucht es mehr Beweise dafür, dass die Außerirdischen längst unter uns sind?

Ist Papst Franziskus in Wahrheit ein als Erdling getarnter Obermops? Das weiß nur der Himmelvater. Aber zumindest hält der Argentinier eine (O-Zitat:) „Invasion der Marsmännchen" für möglich.

 

Sie hat längst begonnen...

 

Rüssel hoch!

 

REINHARD (Habeck)

 

Link: http://www.heute.at/news/welt/art23661,1015704

Cartoon © Reinhard Habeck
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Reinhard Habeck