22. Feburar 2016

 

Habeck live: Wunderwerke der Archäologie

Liebe Leserfreunde!

 

Wie sind archäologische Funde aus vergangenen Zeiten zu bewerten, die nicht ins vertraute Weltbild passen?

Waren unsere Vorfahren weit fortschrittlicher als vermutet?

Warum ist das profunde Wissen unserer Urahnen wieder verloren gegangen?

 

Brisante Fragen, die in meinem nächster Vortrag anhand „Ungelöster Rätsel“ in  Wort und Bild zur Diskussion gestellt werden.

 

Zeitpunkt: 9. März 2016, 19.15h bis 21h.

Veranstalter: Österreichischer Verband für Radiästhesie & Geobiologie

Ort: Verbandslokal, Koppstraße 89-93/3/2 (Eingang Possingergasse), 1160 Wien

http://www.radiaesthesieverband.at/index.php?thid=16&subbid=drei

 

Ich freue mich über ein persönliches Kennenlernen und Wiedersehen mit „alten“ Mitstreitern.

 

Zu den Sternen!

 

REINHARD (Habeck)

 

P. S.: Als Autor grenzwissenschaftlicher Sachbücher steht man oft im Focus der Skeptiker und Kritiker. Manchmal sind Einwände berechtigt, oft aber zielt die Kritik ins Leere, weil sie letztlich keine handfesten „Gegenbeweise“ liefert, sondern lediglich die persönliche Ansicht des Kritikers wiederspiegelt.  Es gibt Buchkritiken, wo die „Entlarvung“ so gekünstelt  konstruiert wirkt, dass sie schon wieder lustig ist.

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/mehr_kultur/793937_Der-Pharao-als-Pilot.html

 

Kommentare, die es freundlicher meinen:

https://filmundbuch.wordpress.com/2015/12/02/ungeloeste-raetsel-ein-grenzwissenschaftlicher-rundumblick/

http://www.ciao.de/Ungeloste_Ratsel_Reinhard_Habeck__Test_9091288

 

Ob Verriss, Lob oder Tadel: Ich bin für alle Kritiken dankbar, beweisen sie doch, dass meine Bücher gelesen werden und zum Nachdenken anregen. Was will man mehr?  MERCI!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Reinhard Habeck